360 Grad barocke Pracht

Idee - Realisierung

Projekt
Nachdem kampanile bereits den Internetauftritt der Barockkirche St. Franziskus in Vreden-Zwillbrock gestalten durfte, wurde dieser jetzt durch einen virtuellen Rundgang ergänzt (Auftraggeber Freundeskreis Barockkirche Zwillbrock e. V.).

Umsetzung

Empfangen werden die User auf dem Kirchplatz vor der Kirche. Von dort können sie entscheiden, wo sie zuerst Ihren Blick schweifen lassen. Spannend wird der Rundgang unter anderem dadurch, dass der Nutzer mit der Maus den Raum erkunden kann - bewegt sich der Mauszeiger nach rechts, wandert auch der Blick des Betrachters nach rechts, mit dem Scrollrad kann er sich hineinzoomen oder den Raum aus der Entfernung auf sich wirken lassen. So ist es möglich, am Bildschirm von dem jeweiligen Standort aus einen 360-Grad-Rundblick zu bekommen und so beispielsweise viele Details dieser einzigartigen Dorfkirche zu entdecken. Unten im Bild kann sich der User durch die unterschiedlichen Standorte klicken – vor dem Hauptaltar, die Seitenaltäre und im Mittelgang. Weitere Standorte sind der Kirchplatz und auch die Perspektive vom Friedhof aus.

Highlight
Der besondere Clou dieser Panorama-Ansichten: Klickt man auf den abgebildeten Bruder Hubert, den Hüter dieses Kleinods an der deutsch-holländischen Grenze, so hilft er dem Betrachter die Kirche und ihre Kunstwerke besser zu verstehen: Im Video erklärt er das Gebäude, die Geschichte und interessante Details.
Einzigartig dabei ist, dass der Nutzer selbst entscheiden kann, was er und wie lange er in St. Franziskus erkunden möchte. Ein Besuch in Zwillbrock lohnt sich ohnehin und jetzt schon vorab virtuell.

Kooperation
Realisiert wurde der Rundgang von der Medienagentur kampanile mit den Panoramafotografen Jan Totzek (Berlin).

Links